Zum Inhalt

Studieren mit Behinderung HfTL - kein Problem!

Für Menschen mit einer Behinderung/ chronischer Erkrankung ist eine gründliche Vorbereitung des Studiums viel entscheidender als für andere Bewerber. Die Hochschulwahl muss gut überlegt sein und die Umgebung den Ansprüchen entsprechen.

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese hohen Ansprüche zu erfüllen. Unsere Gebäude und Räume sind weitestgehend barrierefrei und ein chancengleiches Studium ist in unseren Studien- und Prüfungsordnungen verankert. Mittels eines Nachteilsausgleichs in Form von zusätzlichen Arbeits- und Hilfsmitteln, dem Ablegen der Prüfungen in gesonderter Form oder auch die Verlängerung der Bearbeitungszeiträume in einem angemessenen Umfang möchten wir den Studierenden mit Behinderung den Studentenalltag so normal wie möglich gestalten.

Hierbei ist uns auch die Sozialberatung des Studentenwerkes Leipzig eine große Hilfe. Studieninteressenten und Studierende mit Behinderung/ chronischer Erkrankung erhalten hier eine Betreuung und Sozialberatung, die Kontakte zu Beratungsstellen, Ämtern und Selbsthilfegruppen herstellen kann.

Für ein barrierefreies Wohnen stehen Ihnen die Studentenwohnhäuser des Studentenwerkes Leipzig zur Verfügung.

Wir wissen, hierfür ist viel Organisationstalent gefragt, aber für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Kollegen der Service- Line gern zur Verfügung.

Tel.: 0341/ 3062- 123
Mail.: service@hftl.de