Zum Inhalt

Die HfTL zu Gast
beim Telekom Day in Bratislava

Die Slovak Telekom veranstaltet einmal pro Jahr ihren Telekom Day und lädt dazu traditionsgemäß die DozentInnen und Studierende der technischen Universitäten von Bratislava, Zilina und Kosice ein. In diesem Jahr wurde wiederholt mit der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) eine ausländische Hochschule zu dieser Veranstaltung eingeladen.

In Begleitung von Dipl.-Ing. Michael Maruschke, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Telekommunikationsinformatik, nutzten mehrere Studierende der HfTL die Einladung zur Kontaktaufnahme und Vorbereitung möglicher Praxissemester in der Slowakei. Mit dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung möchte sich die Slovak Telekom Studierenden vorstellen und gleichzeitig neuste Trends und zukunftsorientierte Technologien aus der ICT-Branche präsentieren.

Themenschwerpunkte wie Next Generation Network, IP Multi Media Subsysteme oder Long Term Evolution (LTE) aus dem Bereich des Mobilfunks sind für die künftige Positionierung der gesamten Branche richtungweisend. Unter dem Motto "Connected Life and Work" stellte die Slovak Telekom ihre neusten Produktinnovationen vor.

Die Mitarbeit der Studierenden der HfTL in unterschiedlichen Arbeitsgruppen mit Studierenden der verschiedenen slowakischen Universitäten und die abschließenden Präsentationen vor den Vertretern aus Industrie und Universitäten prägen den Charakter dieser internationalen Veranstaltung. Der Telekom Day steht unter der Schirmherrschaft von Anna Hudakova, Vorstand Personal der Slovak Telekom.

Die bisherige Zusammenarbeit konzentrierte sich auf den Bereich Next Generation Network (NGN). Da die HfTL seit dem Wintersemester 2009/ 2010 den berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsinformatik anbietet, wird die Zusammenarbeit künftig um den Bereich Business-Management erweitert werden.

Die im Jahr 2005 von Dipl.-Ing. Michael Maruschke initiierte Kooperation ermöglicht Studierenden der HfTL seit 2006 die Erarbeitung von Studienabschlussarbeiten und deren Verteidigung vor dem technischen Management der Slovak Telekom. Der Erwerb von sozialen Kompetenzen für den erfolgreichen Start ins Berufsleben ist mit einer praxisbezogenen Ausbildung bei einem Industriepartner ein wichtiger Bestandteil des Studiums an der HfTL.

Die HfTL ist in ein weit verzweigtes Netzwerk von Industriepartnern, Hochschulen und Universitäten auf vier Kontinenten eingebunden. Gemeinsame Forschungsvorhaben, wissenschaftliche Projekte und der Austausch von Studierenden und DozentInnen sind Bestandteile dieser Kooperationen.

<