Zum Inhalt

Zusammenarbeit von HfTL und GROSSWEBER

Grossweber

Bei GROSSWEBER, einem Schulungs- und Consulting-Unternehmen mit Hauptsitz in Leipzig, arbeiten Fachleute aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Gebieten, beispielsweise Maschinenbau, Informatik und Kunst. Zusätzlich sind die Mitarbeiter auf einige Spezialgebiete, wie die testgetriebene Softwareentwicklung, fokussiert. Oft sind sie Maintainer von Open-Source-Frameworks und freuen sich über gutes Renommee in der Community.

Mehr erfahren


Mobile Marketing für Vita 34 AG

Kalender App für Vita 34

In einem semesterübergreifenden Projekt konzipierten Studenten der Wirtschaftinformatik unter Betreuung von Daniel Vetter (Vita 34) und Prof. Dr. Christiane Springer (HfTL) eine Kalender-App.

Studien zeigen, dass die Wirtschaft im Mobile Marketing große Potenziale sehen und der interaktive Dialog die Marketingmaßnahmen der Zukunft bestimmen. Die rasante Entwicklung der ICT-Branche stellt jedoch für viele Unternehmen eine kaum zu bewältigende Herausforderung im Wissens­management dar. Schlanke und unternehmensrelevante Transfermaßnahmen werden benötigt, um schnell umsetzbare Hilfsmittel und Tools für aktuelle Probleme des Mobile Marktes anzu­wenden. Daher analysieren Teams von Wirtschaftsinformatikern der HfTL ein Semester lang die Ausgangs­situationen von Unternehmen, um nachhaltige Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.

Mehr über die App erfahren


Erfolgreiche Partner – langjährige Zusammenarbeit zwischen der HfTL und der T-Systems Multimedia Solutions GmbH

T-Systems MMS

Seit fast sieben Jahren arbeitet die HfTL eng mit T-Systems-Tochter Multimedia Solutions (T-Systems MMS) zusammen. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen gemeinsame Forschungsprojekte,  in die das technische Know-how von Unternehmens- sowie Hochschulangehörigen einfließt.
Die T-Systems MMS mit  Hauptsitz in Dresden, ist das führende Web-Full-Service-Unternehmen in Deutschland. Das Unternehmen konzipiert und entwickelt internetbasierte Lösungen für Großkonzerne und mittelständische Unternehmen.

Mehr über die Zusammenarbeit mit der MMS erfahren


HfTL startet Kooperation mit Adyton Systems

Anlässlich der Initiative „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ arbeitet das Leipziger Technologieunternehmen zukünftig gemeinsam mit Studierenden der HfTL an einem Entwicklungsprojekt über optimiertes Firewalling.

Unter dem Motto „Erfolgreiche Innovationen brauchen die richtigen Netzwerke und wissenschaftlichen Sachverstand“ fand im Rahmen der Initiative "Wirtschaft trifft Wissenschaft" im Wissenschaftspark Leipzig die offizielle Übergabe von Förderschecks der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig für Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Hochschulen statt.

Erfahren Sie hier mehr über die Zusammenarbeit



<