Zum Inhalt
65 Jahre HfTL

Bereich Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik

Der Erwerb von wirtschaftswissenschaftlichen Kompetenzen ist für Dein späteres Berufsleben, neben den technischen Qualifikationen, von großer Bedeutung. Im Studium sollst Du ein grundlegendes Verständnis des komplexen Systems „Unternehmung“ bekommen, welches Dir diese Themenfelder zu erschließen hilft: Marketing & CRM, Rechnungswesen & Controlling, netzbasierte Geschäftsmodelle – wie funktioniert ein Unternehmen, wie ist es strukturiert, wer steuert es? Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass Du praxisrelevante Methoden und Werkzeuge kennenlernst, um im späteren Berufsleben über anwendungsbereites Wissen zu verfügen.


Kernpunkte unserer Tätigkeit

In unserem Studiengang erhältst Du eine Ausbildung, die es Dir ermöglicht, individuelle Kompetenzschwerpunkte zu entfalten – Du bestimmst maßgeblich über Dein Studium mit. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Bereiches mit ihrem Transfer in die Lehre eröffnen Dir dazu hervorragende Möglichkeiten.
Neue Lösungen und Ansätze aus Forschung und Entwicklung werden systematisch bewertet und anwendungsorientiert in die Studiengänge integriert. So wird stets sichergestellt, dass ein hochwertiges, wissenschaftliches Studienangebot zur Verfügung steht. Dieses Angebot vermitteln wir Dir auch über E-Learning-Services, mit denen Du eigenverantwortlich Inhalte erarbeiten kannst. Aufgrund der hohen Innovationsdynamik der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) gewinnt dieser Bereich für alle Studiengänge der HfTL immer mehr an Bedeutung.
Im Rahmen der Lehre pflegt der Bereich Wirtschaft intensive Beziehungen mit namhaften Herstellern der Softwareindustrie, beispielweise IBM, Microsoft, Software AG, SAP AG. So wird der „State of the Art“ der ICT durch den Einsatz etablierter Softwarelösungen in den Lerninhalten reflektiert.


Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik

Das Lehrgebiet Wirtschaftsinformatik bietet Bildungsangebote, die es Dir ermöglichen, Informationssysteme für die unterschiedlichen Funktionsbereiche vernetzter Unternehmen systematisch zu analysieren und zu gestalten. Dabei steht nicht kurzlebiges Produktwissen, sondern generelles, langfristig relevantes Modell- und Methodenwissen im Mittelpunkt.
Kernthemen sind Business Intelligence, Prozess- und Datenmanagement, IT-Service- und Enterprise Architecture Management. Durch die Verbindung mit den betriebswirtschaftlichen Lehrinhalten entsteht so eine interdisziplinäre Wissensbasis, die zur integrierten Gestaltung netzbasierter Geschäftsmodelle, Geschäftsprozesse und IT-Systeme befähigt.
                                           

Fachliches Profil des Bereichs Wirtschaft in Forschung & Entwicklung

Im Bereich Wirtschaft vertreten wir einen anwendungsorientierten Forschungsansatz, der relevante Handlungsfelder des ICT-Sektors fokussiert und auf die konsequente Unterstützung der Lehre ausgerichtet ist. Im Studium kannst Du von Deinen Erkenntnissen direkt profitieren und so eigene Beschäftigungsfelder handlungsorientiert erschließen. Im Zentrum unserer Forschungsaktivitäten steht der gestaltungsorientierte Forschungsansatz (Design-Science-Research), der seine Wurzeln in den Ingenieurswissenschaften hat.

Auf diese Weise entwickeln wir neben betriebswirtschaftlichen Konzepten, Modellen und Methoden insbesondere auch Informationssysteme, die in der IKT-Unternehmenspraxis zur Unterstützung von Management- und Geschäftsprozessen eingesetzt werden (Business Support/Operations Support Systems). Auch innovative Techniken und Informationssysteme zur Wissensgewinnung im Web 2.0, die für das Online Marketing und die betriebliche Entscheidungsunterstützung im Rahmen des Business Intelligence zunehmend an Bedeutung gewinnen, werden vom Bereich Wirtschaft gezielt analysiert.

Darüber erforschen wir die ökonomischen Potenziale der Virtualisierung und des Cloud-Computings mithilfe simulativer, investitionstheoretisch fundierter Modelle um rationale Entscheidungsempfehlungen für das IT-Management ableiten zu können.  Ein weiteres Forschungsfeld des Bereichs konzentriert sich auf das Design innovativer E-Learning-Services. Durch die Integration neuer didaktischer und informationstechnischer Konzepte werden bedarfsgerechte Lösungsbeiträge entwickelt, mit denen Aus- und Weiterbildungsprozesse zielgruppengerecht unterstützt werden können.

 


Mitgliedschaften der Mitglieder des Department Wirtschaft

  • Academic Initiative for Process Mining Research and Education
  • Deutscher Hochschulverband
  • Gesellschaft für Informatik e. V.
  • IBM Academic Initiative
  • Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e. V.

 


Abschlussarbeiten am Department Wirtschaft

Hier finden Sie Themen sowie Betreuer der Abschlussarbeiten am Department Wirtschaft.
weiterlesen

<