Zum Inhalt
netze

Institute der HfTL

An der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) existiert eine Fakultät für Informations- und Kommunikationstechnik. Innerhalb der Fakultät spiegeln mehrere Institute und wissenschaftliche Einrichtungen die verschiedenen Facetten der Telekommunikation in Forschung und Lehre wider.

Die Institute sind wissenschaftliche Einrichtungen und erfüllen Aufgaben der Lehre, des Studiums, der Forschung und Weiterbildung im Sinne des Leitbildes der HfTL.


Telekommunikation bedeutet Vielfalt:

Die Telekommunikation ist eine ganze Welt. Kaum ein anderer Forschungsbereich ist so vielfältig und so einflussreich für unsere Gesellschaft. Es geht um modernste Technik, zukunftsweisende Projekte und globale Vernetzung. Und nicht zuletzt um unseren Alltag, denn wer kann sich den noch ohne Mobiltelefon und Internet vorstellen?

Institute

Das Institut für Grundlagen der Telekommunikation gehört zur Fakultät Informations- und Kommunikationstechnik der Hochschule für Telekommunikation Leipzig. Es vereint die Fachgebiete Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Elektronik, Werkstoffe der Elektrotechnik, Betriebswirtschaft, Sprachen und Recht.

Mehr über das Institut erfahren

Das Institut für Hochfrequenztechnik arbeitet auf wissenschaftlicher Ebene unter anderem mit verschiedenen internationalen Partnern zusammen. So konnten erfolgreich Projekte im Bereich der Hochfrequenztechnik und Optik realisiert werden.

Mehr über das Institut erfahren

Das Institut für Kommunikationstechnik vereint das gesamte Spektrum modernster Kommunikationstechniken. Die Profilierung des Instituts in den Bereichen Signal- und Systemtheorie, Informations- und Codierungstheorie, Photonik und Übermittlungstechnik durch den Ausbau von Forschung und Entwicklung sind von entscheidender Bedeutung.

Mehr über das Institut erfahren

Das Institut begreift sich mit seinen Kompetenzen als ein Vermittler zwischen den klassischen Telekommunikationstechnologien und einer zunehmend in die Prozesse der Telekommunikation integrierten modernen ICT.

Mehr über das Institut erfahren

Das Institut für duales Studium und Wissenstransfer ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule, die im Kerngeschäft das netzbasierte Lernen in dualen und berufsbegleitenden Studiengängen organisiert und diese Studienform weiterentwickelt.

Mehr über das Institut erfahren

Der Bereich vertritt einen anwendungsorientierten Forschungsansatz, der relevante Handlungsfelder des ICT-Sektors fokussiert und auf die konsequente Unterstützung der Lehre ausgerichtet ist. Auf diese Weise soll der Erkenntnisgewinn der Studierenden gesteigert werden.

Mehr über den Bereich erfahren

 

 


Enge Kooperation aller Institute der HfTL

Die enge Kooperation aller Institute der HfTL bietet den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, an anspruchsvollen Aufgaben mitzuwirken. Gleichzeitig können durch die Zusammenarbeit der Fachgebiete die Lehrinhalte und Lernziele für die einzelnen Module des Studiums perfekt abgestimmt werden. Mit der Gründung der Institute geht die Hochschule konsequent den im Bolognaprozess beschriebenen Weg und stärkt die Qualität in Lehre und Forschung erheblich. Unseren Studierenden garantieren wir so hohe wissenschaftliche Standards in Forschung und Lehre.