Zum Inhalt
Software Qualität

HfTL mit Beiträgen auf der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik

Vom 6.-9.3.18 findet an der Leuphana Universität Lüneburg die Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) mit 29 Teilkonferenzen statt. Die größte deutschsprachige Konferenz für Wirtschaftsinformatik findet alle zwei Jahre statt und erfreut sich steigender Teilnehmerzahlen.

In diesem Jahr beteiligt sich die HfTL mit fünf Beiträgen.

  • "Entwurf einer Referenzarchitektur zur operativen Abwicklung von Performance-based Contracting" von Marcel Fisser, Paul Menning, Thomas Sperber, Robert Arnold und Jürgen Anke
  • "Entwicklung eines Beschreibungsschemas für Workflow Privacy Patterns" von Alexandra Janssen, Franziska Plate, Dominik Schneider, Erik Buchmann und Jürgen Anke
  • "Vorschlag eines Vorgehens zur Nutzenbewertung mobiler Anwendungen" von Jonas Hennecke und Jürgen Anke
  • "Kritische Erfolgsfaktoren des IT-Multisourcings mit Service Integration and Management (SIAM)" von Dominik Nägele, Robert Zander, Jennifer Gräf und Gunnar Auth
  • "Unterstützung von Wissenstransferprozessen durch Erschließung von Literaturdatenbanken" von Prof. Bensberg, Prof. Auth, Prof. Czarnecki

 

Hervorzuheben ist, die Mehrzahl der eingereichten Beiträge entstand in Kooperation mit Studierenden der HfTL und wurden bei den regulären Tracks der MKWI angenommen. Dieser Umstand zeigt sehr deutlich, dass an der HfTL bereits während des Studiums durch die enge Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Hochschullehrern entsprechende wissenschaftliche Veröffentlichungen möglich sind.

<