Zum Inhalt
Software Qualität

IIAKM Best Research Paper Awards für die HfTL

Prof. Jokisch (rechts) mit Prof. Yair Levy, IIAKM und Prof. Joanna Paliszkiewicz, Warsaw Univ. of Life Sciences, Konferenzleitung

Auf der diesjährigen Knowledge Management-Konferenz (KM 2019), die vom 26. bis 29. Juni in Warschau stattfand, wurde der Journalbeitrag „Revisiting automated project management in the digital age – a survey of AI approaches” der HfTL-Professoren Gunnar Auth und Oliver Jokisch sowie ihres Co-Autors Christian Dürk, Vorstand der CORIVUS AG, mit dem “Best Research Paper Award” des International Institute for Applied Knowledge Management (IIAKM), Miami ausgezeichnet.
Die gemeinsame Studie beschreibt den internationalen Forschungsstand von Künstlicher Intelligenz und ihren Softwareanwendungen im Bereich Projektmanagement. 

Damit kann die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) auf den zweiten IIAKM Award in Folge verweisen.
Bereits 2018 erhielten Prof. Jokisch und Kolleg*innen der BTU Cottbus-Senftenberg einen „Best Research Paper Award“ für ihren Artikel „Some Design Aspects of a Cognitive User Interface“ zur KM 2018-Konferenz in Pisa, der sich mit der Mensch-Maschine-Schnittstelle in Kognitiven Systemen befasst.

In Pisa wurde Oliver Jokisch außerdem mit dem „Fellow and Distinguished Scholar Award” des IIAKM geehrt.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Erfolge wurde die Ausrichtung der 9. KM-Konferenz im Juni 2021 nach Leipzig vergeben – die KM 2020 wird in Lissabon stattfinden.

 

Mehr Informationen zur Konferenz

Konferenz-Webseite: http://iiakm.org/conference/KM2019/

Artikel: Auth, G.; Jokisch, O.; Dürk, C.: Revisiting automated project management in the digital age - a survey of AI approaches. Online Journal of Applied Knowledge Management (IIAKM), Vol. 7(1), 27-39, June 2019 http://www.iiakm.org/ojakm/articles/2019/volume7_1/OJAKM_Volume7_1pp27-39.pdf

Best Research Paper Awards

Best Research Paper Awards für Prof. Auth
Best Research Paper Awards für Prof. Jokisch
<