Zum Inhalt

Aktuelles aus der Hochschule für Telekommunikation Leipzig

An der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um dieses Thema.


Das war der Tag der offenen Hochschule 2017

Beratung zu den Studienangeboten der HfTL
Playstation move - Gestensteuerung spielend erklärt
Beratung zum Berufsbegleitendes Studium

Bereits kurz nach 08:30 Uhr waren die ersten Studieninteressierten vor Ort und konnten sich individuell durch die Mitarbeiter der HfTL und die anwesenden Kollegen von Telekom Ausbildung beraten lassen. Die Vorstellungen der einzelnen Studiengänge durch unsere Hochschullehrer und Studierende waren sehr gut besucht und viele unserer Gäste nutzten die Möglichkeit, hier mehrere Veranstaltungen zu besuchen.

Mehr erfahren und zur Bildergalerie


Nützliches Wissen auf einen Blick-die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik

Nützliches Wissen auf einen Blick – dass verspricht ein Lexikon, bzw. eine Enzyklopädie mit einem möglichst breiten Themenspektrum dem Suchenden. Während früher mehrere Bände sehr dekorativ den Schrank füllten, ist im digitalen Zeitalter eine solche Enzyklopädie online für viele Nutzer verfügbar. Ein solches digitales Nachschlagewerk ist die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik, welche aktuell in der neunten Auflage erschienen ist. Wie schon in früheren Auflagen haben auch diesmal wieder Hochschullehrer der HfTL als Autoren Beiträge zu unterschiedlichen Themen erstellt.

Mehr erfahren


Lesetipp - Netzwerknachrichten

Ein Mann bedient eine Maschine
Cover der Netzwerknachrichten

In der zweiten Ausgabe 2016  der Netzwerknachrichten berichten Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter der HfTL über ihre aktuellen Forschungsthemen. Warum wahre Schönheit nur von innen kommen kann, erfahren Sie im Artikel von Prof. Sabine Wieland und Prof. Andreas Hartmann. Denn hier dreht sich alles um die Qualität von Software - und da zählen nur innere Werte.

Gemeinsam mit Prof. Jens Wagner stellt der wissenschaftliche Mitarbeiter Marian Ulbricht sein ambitioniertes Projekt Low latency routing vor. War früher die Geschwindigkeit in Netzwerken das ausschlaggebende Qualitätsmerkmal, so betrachtet man heute die Zeitspanne, die ein Datenpaket durch ein Netzwerk braucht. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer  Ende-zu-Ende Latenz. Marian Ulbricht hat an der HfTL sein Bachelor- und Masterstudium erfolgreich abgeschlossen und arbeitet derzeit als Mitarbeiter der InnoRoute GmbH München an seiner Promotion.

 

Die Netzwerknachrichten sind ein Magazin für den Innovationstransfer in Mitteldeutschland.

Download des Artikels Low latency routing

Download des Artikels Wahre Schönheit kommt von innen

Download der gesamten Netzwerknachrichten


Studentische Weihnachtsfeier in der HfTL

Ferdinand Malcher moderierte die Weihnachtsfeier

Die Hochschulleitung und der Studentenrat der HfTL hatten alle Studierenden, Hochschullehrer und Mitarbeiter zur traditionellen, gemeinsamen Weihnachtsfeier eingeladen. Mit einem bunten Programm, angefangen mit einem Bingo-Spiel über eine lustige Buchvorstellung des Leipziger Autors Uwe Stöß bis hin zu einem Gospel-Chor und einer nicht ganz so ernsten Weihnachtsvorlesung von Prof. Einhaus bot der Abend für jeden Geschmack etwas. Vielen Dank an die engagierte Arbeit der Studierenden bei der Vorbereitung und Durchführung.

Mehr Bilder der Weihnachtsfeier


Wer sind denn die drei da?

In einem neuen Projekt des Stura der HfTL geht Prof. Erik Buchmann in einem Videointerview der Frage „Wer sind denn die drei da?“ nach und erklärt dabei Grundlagen zum Thema Datenschutz.


Datenschutz in einer digitalen Welt

Vortrag von Dr. Kremer in der HfTL

Vorlesung von Dr. Thomas Kremer, Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance der Deutschen Telekom im Rahmen der an der HfTL angebotenen Datenschutz-Module.

Im voll besetzten Hörsaal A der HfTL begrüßte Prof. Buchmann, Hochschullehrer für Datenschutz, am 30. November Dr. Thomas Kremer zu seiner mit Spannung erwarteten Vorlesung „Digitalisierung und Datenschutz“. Dr. Kremer kam auch recht schnell auf die massiven Hackerangriffe der letzten Tage auf Router von Telekom-Kunden zu sprechen.
Sehr anschaulich schilderte er die Aktionen und Reaktionen der Kollegen vor Ort vom Erkennen der Angriffe bis zum Bereitstellen eines Updates. In der angeregten Diskussion mit den Studierenden und Hochschullehrern bekräftigte er die hohe Priorität eines gemeinsamen Handelns aller am Markt beteiligten Unternehmen. Wichtig ist ihm, dass Datenschutz auch bei den Menschen stärker als bisher verankert und sichtbarer wird.

Mehr erfahren


Studierende der HfTL erhalten Deutschlandstipendium

Gruppenbild der Übergabge der Deutschlandstipendien

Zwei Studierende der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) erhielten in diesem Jahr das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte  Deutschlandstipendium. Die Stipendiaten Franziska Trojahn und Martin Meszaros überzeugten die  Auswahlkommission durch sehr gute Studienleistungen, aktives soziales und ehrenamtliches Engagement. Trojahn und Meszaros studieren im dualen Studiengang Kommunikations- und Medieninformatik und befinden sich aktuell im fünften Semester.         

Mehr erfahren


Hier beginnt Zukunft

Eröffnung der Veranstaltung durch Birgit Graf

Das der Slogan der HfTL „ Hier beginnt Zukunft“ keine bloße Phrase ist, erlebten 25 Studierende aus unseren Masterstudiengängen und angehende Absolventen am 02. November beim Bewerbertraining der Detecon. Die Idee für dieses Training entstand beim Karrieretag der HfTL im vergangenen Monat im Gespräch zwischen Frau Graf vom Career Service  und Mirko Brinkmann, bzw. Jan Grineisen von der Detecon International GmbH. Beide haben auf dem Karrieretag die Detecon und die Einstiegsmöglichkeiten vorgestellt. Die Idee eines speziellen Bewerbertrainings ist die logische Fortsetzung aller gemeinsamen Aktivitäten – angefangen von der Exkursion nach Köln zum Hauptsitz der Detecon, über den Karrieretag in der HfTL bis zum Bewerbertraining.

Mehr erfahren


Wechsel an der Spitze der HfTL

Thomas Weber, Kanzler der HfTL

Thomas Weber übernimmt das Amt des Kanzlers an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) von Dr. Oliver Lange.

Mit dem Start des Wintersemesters 2016/2017 lenkt Thomas Weber die wirtschaftliche Verwaltung der Hochschule für Telekommunikation und leitet den nichtakademischen Bereich. „Die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom als Innovationstreiber ist für mich ein Schlüsselfaktor bei der weiteren Entwicklung der Hochschule. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und möchte mit meinen reichhaltigen Erfahrungen im Finanzbereich die Serviceorientierung der Hochschulverwaltung stärken und so die Forschung und Lehre des akademischen Bereichs an der HfTL noch stärker unterstützen“, sagt Weber.

Mehr erfahren


Lesetipp - Netzwerknachrichten

Netzwerknachrichten

In der aktuellen Ausgabe der Netzwerknachrichten finden sich auch zwei Beiträge von Hochschullehrern der HfTL. So berichtet Prof. Dr.-Ing. Christian Bunge über seine Forschungsvorhaben im Fachgebiet Optik und Photonik und gibt einen Ausblick auf künftige Themen rund um das Auto der Zukunft.

Prof. Dr.-Ing. Erik Buchmann beschreibt in seinem Interview den Datenschutz als dynamischen Prozess und erläutert, wie die HfTL mit ihren Lehrangeboten - beispielsweise einem Weiterbildungsmaster - auf die sich wandelnden Erfordernisse reagiert.

Die Netzwerknachrichten sind ein Magazin für den Innovationstransfer in Mitteldeutschland.

Die gesamte Ausgabe als PDF lesen

Forschung für das Auto der Zukunft - Artikel von Prof. Bunge

Datenschutz ist ein dynamischer Prozess - Interview mit Prof. Buchmann


Wenn der Fahrstuhl nicht mehr geht

Vortrag von Prof. Schlayer

Nach der Begrüßung der Teilnehmer des Workshops durch den Rektor der HfTL, Prof. Dr. –Ing. Volker Saupe, startete Prof. Schlayer einen Exkurs durch die Geschichte der Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV). Dabei legte er den Fokus auf die sich verändernden Regelwerke und Vorschriften der EMV. Prof. Schlayer untermauerte dies mit vielen interessanten Beispielen aus seiner jahrelangen Erfahrung als Hochschullehrer der HfTL. Mit Informationen zu aktuellen internationalen Forschungsthemen schloss er seinen kurzweiligen Vortrag.

Mehr erfahren


Zweiter Platz für HfTL - Studenten bei der CSP Challenge

Herzlichen Glückwunsch an unsere Studierenden

LEAVE YOUR MARK und das „Center for Strategic Projects“ luden 12 Studententeams zur Case Study Challenge. Dabei ging es um nichts Geringeres als Ruhm, fette Geldpreise und exklusive Praktikumsplätze. Die vorgestellten Projekte reichten von smarten Kühlschränken bis hin zu intelligenten Lösungen zur Vernetzung regenerativer Energien. Rund 50 Studierende haben an zwei Tagen anspruchsvolle Aufgaben gelöst und die Ergebnisse vorgestellt.
„CSP“ steht für „Center for Strategic Projects“ und ist die interne Unternehmensberatung der Telekom. Das CSP unterstützt mit seinen Projekten die strategischen Entscheidungen der Telekom, um den Konzern weiterzuentwickeln, die Zukunftsfähigkeit und Rentabilität sicherzustellen.

Mehr erfahren


Praxis im Studium –Studierende der HfTL zu Gast bei Perlon

Kai Richter, Hans-Joachim Brüning, Andreas Fischer, Florian Azendorf (v.l.n.r.)

Am 13. und 14. September 2016 waren zwei Studenten der HfTL Teilnehmer bei einem Meeting der Firma Perlon Nextrusion GmbH. Ziel war die Inbetriebnahme eines an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) entwickelten Messplatzes.

Die Einweisung der Mitarbeiter in den Aufbau, die Bedienung und in den notwendigen Laserschutz erfolgte vor Ort auf dem Firmengeländer in Bobingen durch die Studierenden Florian Azendorf und Kai Richter. Daneben gab es einen interessanten fachlichen Austausch mit Herrn Fischer (CTO Perlon) und Herrn Brüning (Senior-Manager R&D) über weitere Anwendungszenarien.

Mehr erfahren


Hier beginnt Zukunft - Karrieretag in der HfTL

Seit vielen Jahren laden wir einmal im Jahr Vertreter von Unternehmen aus dem Konzern Deutsche Telekom zu uns in die HfTL ein. Unsere Studierenden haben dann die Chance, mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen, Praktika und Bachelorthemen zu erfragen und den Jobeinstieg nach dem Studium vorzubereiten.
Nach der offiziellen Vorstellung der einzelnen Bereiche und ihrer Aufgabenfelder konnten sich die Studierenden danach in kleiner Runde individuell informieren und Termine zum Kennenlernen vereinbaren.

Bildergallerie des Telekom-Karrieretages


Die HfTL auf der Informatik 2016

Vortrag von Prof. Dr. Christian Czarnecki auf der GI-Jahrestagung

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik vom 26.-30. September in Klagenfurt/ Österreich stellten mehrere Professoren der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) gemeinsam mit Kollegen und Studierenden neue Forschungsergebnisse vor.  Mit der Organisation der Workshops „Software-Qualität ist wie Schönheit“ konnten Profn. Dr. Sabine Wieland und Prof. Dr. Andreas Hartmann das interessierte Fachpublikum begeistern. Vom Bereich Wirtschaftsinformatik an der HfTL haben sich Prof. Dr. Gunnar Auth und Prof. Dr. Christian Czarnecki mit Vorträgen an unterschiedlichen Workshops beteiligt.

 

Mehr erfahren


Smartes Kölsch frisch gezapft

Wer Köln besucht, probiert sicher auch das ein oder andere Kölsch. Nun hat eine Fachexkursion von Studierenden der HfTL sicher keine Bierverkostung zum Ziel. Das man Kölsch und die Arbeit als Business Analyst trotzdem verbinden kann, zeigte die lebensnahe Fallstudie „DeteKölsch“, die unserer 24 Studierenden im Rahmen ihres Besuches bearbeiten konnten. Erfahrene Kollegen der Detecon und fünf AbsolventInnen der HfTL gaben am Vormittag in vier Stationen Einblick in die Arbeit des international aufgestellten Consultant Unternehmens – dazu zählte ein Rundgang durch die, auf „Future Work“ ausgerichteten Bürowelten der Detecon genauso wie die Vorstellung des aktuellen Projektes „Deutsche Telekom – M2M Service Portal 3.0“, in dem eindrucksvoll die großen Dimensionen, in denen die Detecon-Kollegen arbeiten, deutlich wurde.  

 

Mehr erfahren


Fortsetzung eines Erfolgsmodells

Gruppenbild vor der HfTL

Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung ging am 28. September 2016 der fünfte Jahrgang der Junior-Ingenieur-Akademie an den Start.
Wie in den vergangenen Jahren werden Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 aus drei Leipziger Gymnasien tief in die Welt der Informatik, des Automobilbaus und der Robotik eintauchen.
Die Junior-Ingenieur-Akademie ist mittlerweile ein fester Bestandteil in den Lehrplänen des Leipziger Kant-Gymnasiums, der Neuen Nikolaischule und des Werner-Heisenberg-Gymnasiums. Über ein Bewerbungsverfahren können sich die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien für die Teilnahme qualifizieren.
Die ursprünglich von der Deutschen Telekom Stiftung initiierte und finanzierte Akademie, für die an Naturwissenschaften und Technik interessierten Jugendlichen, fördert durch vielfältige Veranstaltungen den Nachwuchs in den MINT-Fächern.

Mehr erfahren


Ukrainischer Student erhält DAAD-Preis der HfTL

Übergabe des DAAD-Preises 2016 durch Prof. Dr. Claus Baderschneider an Viktor Iaroshenko

Der DAAD-Preis für ausländische Studierende der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) geht 2016 an den ukrainischen Studenten Viktor Iaroshenko.
Er erhielt die Auszeichnung im Rahmen der Immatrikulation der internationalen Master-Studenten am 26. September 2016. Der 26-Jährige studiert im fünften Semester des dualen Bachelorstudiengangs Kommunikations- und Medieninformatik.

Der diesjährige  Preisträger wurde von Prof. Dr. Oliver Jokisch und Michael Rädler – seinem verantwortlichen Studiencoach bei Telekom Ausbildung Leipzig – sowie von Mitarbeitern des Akademischen Auslandsamts der HfTL vorgeschlagen.

Mehr über den Preisträger erfahren


HfTL verleiht Professorentitel

Prof. Saupe, Prof. Fabian, Prof. Buchmann, Thomas Weber (Kanzler der HfTL) v.l.r.

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) verleiht mit Wirkung zum 20. September 2016 den Titel „Professor“ an Dr.-Ing. Erik Buchmann und Dr. rer. pol. habil. Benjamin Fabian.
„Mit ihren Lehrgebieten sind sie ein wesentlicher Bestandteil bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung als Hochschule für die ICT-Branche und garantieren unseren Absolventen einen wichtigen Vorsprung in einer schnellen, digitalen Wissensgesellschaft“ erklärte der Rektor der HfTL, Prof. Dr.-Ing. habil. Volker Saupe, bei der Übergabe der Ernennungsurkunden.

Beide Professoren lehren seit März, bzw. April 2016 in den direkten, dualen und berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen der  HfTL. 

Mehr erfahren


Gestalte die digitale Welt mit!

Wie das genau funktioniert, erfährst Du als Studierender der HfTL im Rahmen einer Exkursion zur Detecon nach Köln.

Dich erwartet ein spannender Tag mit vielfältigen einblicken in die Arbeitswelt eines Consultant bei der Detecon.

Bewirb Dich bis zum 21. September 2016 per Mail bei Frau Birgit Graf.
Alle weiteren Infos findest Du in diesem Flyer.


„Wir stoßen Projekte an, die uns begeistern und die die Welt braucht.“

In der aktuellen "Reif", dem Jugend-Magazin der Deutschen Telekom gibt es einen Beileger zum Thema HfTL. Studierende, Absolventen und Hochschullehrer stellen die Hochschule und ihre Studiengänge vor, berichten aus dem Studienalltag und geben Tipps für den Studienstart und das Studentenleben in Leipzig.


Reinschauen lohnt sich!

 

Download des Reif-Magazins

Download des HfTL-Beilegers


Die HfT Leipzig auf der Gamescom

Gemeinsam mit Kollegen aus der Deutschen Telekom ist die HfTL mit einem Stand auf der Gamescom. Auf der Spielemesse gibt es nicht nur die neuesten Trends in Sachen Games und Zubehör, sondern auch Infos zum Studium und dem Einstieg in die Welt der IT. Hier findet ihr einige Bildimpressionen von der Gamescom und unserem Stand.


Von der Theorie ins wirkliche Leben

Vortrag Falk Schröder

Studium an der HfTL bedeutet nicht nur die theoretische Vermittlung von Wissen, sondern beinhaltet auch Vorträge von Experten aus der Praxis. Falk Schröder ist ein solcher Fachexperte aus der Detecon - der internationalen Beratungsgesellschaft der Deutschen Telekom. Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrungen im internationalen Beratungsgeschäft konnte er unseren Studierenden aus der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik interessante Aspekte aus einer vielschichtigen Materie erläutern.

Mehr erfahren 


Wie kommt die Website ins Smartphone

Gruppenbild vor der HfTL
Übergabe der Abschlusszertifikate

Zwei Teams, zwei Websites und jede Menge neuer Erfahrungen – Rückblick auf das erste SummerCamp Do IT an der HfTL
Vom 04. – 07. Juli 2016 fand in der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) das SummerCamp Do IT für an Informatik interessierte Schülerinnen und Schüler statt
Draußen herrschen Sonnenschein und schönes Sommerwetter. Doch darauf achtet drinnen niemand. Die acht Schüler tüfteln konzentriert am Computer und verleihen ihren Websites den letzten Schliff. Dann ist es so weit: Die beiden Projekte, die im SummerCamp Do IT entstanden sind, werden vorgestellt. Und diese können sich durchaus sehen lassen.
Vier Tage lang haben die Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren in zwei Teams gelernt, wie sich in wenigen Schritten eine Website erstellen lässt, und dieses neu erworbene Wissen gleich in einem eigenen Projekt angewendet. Neben der Programmierung und dem Design zählte dazu auch das Erstellen und Bearbeiten von Fotos – mit zum Teil sehr kreativen Photoshop-Basteleien. Auch eigene Videos haben die Schüler gedreht und auf den Websites veröffentlicht. Das Ganze wurde optimiert, damit die Texte, Fotos und Clips auf dem Smartphone genauso erstklassig wie am PC aussehen.

Mehr erfahren