Zum Inhalt
Software Qualität

Visible-Light Communication

BioZentralPOF (BMBF; Projektpartner ist das ITA der RWTH Aachen)

Im Rahmen des Vorhabens soll eine Technologie für die flächige Beleuchtung in Interieurs entwickelt werden, die mit einer zentralen Lichtquelle auskommt und mit mehreren Oberflächenmaterialien so kombiniert werden kann, dass diese zum Leuchten gebracht werden können.
Dazu soll das Licht einer zentralen Lichtquelle in eine flächig leuchtende Schicht eingekoppelt werden, die unter der eigentlichen Oberfläche angeordnet ist und eine gleichmäßige flächige Abstrahlung des Lichtes ermöglicht. Dieses zentrale Element der Leuchtquelle soll mittels einer Verbundstruktur aus optischen Polymerfasern realisiert werden, die aus nachwachsenden Rohstoffen produziert werden.

Markt und Gesellschaft fordern Antworten und Konzepte für nachhaltige Entwicklungs- und Herstellungsprozesse. Im Automotive-Sektor wird hierbei eine besondere Aufmerksamkeit auf den Ausbau der Elektromobilität gelegt. Für die betroffenen Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette müssen daher neben innovativen Technologien auch kostengünstige Produktionsprozesse im Fokus der Entwicklungsarbeit stehen, soll die Einführung von Elektrofahrzeugen im angestrebten Umfang in den nächsten Jahren erreicht werden.

 

Zur Pressemitteilung

<