Zum Inhalt

Einfach nicht zu stoppen!

Validierungstests mit Geräten für den Drahtlosen Internetzugang in unterversorgten Gebieten

Der nicht zu übersehende Aufbau auf der Festwiese in Markkleeberg im Süden Leipzigs ließ Passanten an Filmaufnahmen denken. Aber schnell war den Zuschauern klar, hier geht es um Technik pur. Genauer um Versuche auf hohen Frequenzen bei 60 GHz, sog. mmWave-Links, den Internetzugang in unterversorgte Gebiete zu ermöglichen.

Die Experten der Deutschen Telekom aus Bonn, Berlin und Darmstadt untersuchten gemeinsam mit einem Spezialisten von Facebook in unterschiedlichen Versuchsreihen das Verhalten des virtuellen Faser-Netzwerkes auf mmWave-Basis unter realitätsnahen Bedingungen. Mit dabei, die Mitarbeiter und Studenten aus dem Bereich Mobilfunk- und Hochfrequenztechnik der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL).

Mehr erfahren

 

 

« Zurück zu: Aktuelles
<